Online-Festakt: 10 Jahre Gesundheitsziele Österreich „Gemeinsam für Chancengerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Lebensqualität“

Bundesminister Wolfgang Mückstein freut sich, Sie zum Online-Festakt 10 Jahre Gesundheitsziele Österreich „Gemeinsam für Chancengerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Lebensqualität“
einzuladen.

Heuer jährt sich der Auftakt zur Entwicklung der Gesundheitsziele Österreich zum zehnten Mal. Unter dem Motto 10 Jahre Gesundheitsziele Österreich „Gemeinsam für Chancengerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Lebensqualität“ wurde daher am 22.11. in einer Online-Veranstatung Rückschau halten, es wurde Erfolge gefeiert und einen Blick in die Zukunft geworfen.

In einem bunten Programm wurde auf die Entwicklung der Gesundheitsziele zurückgeblickt. Zudem wurden das Erreichte präsentiert und diskutiert, wie die Gesundheitsziele dazu beitragen können, aktuelle Herausforderungen zu bewältigen.

Generalsekretärin Ines Stilling sprach im Auftrag von Herrn Bundesminister Wolfgang Mückstein Begrüßungsworte. Sie wies darauf hin, dass das Thema der         gesundheitlichen Chancengerechtigkeit durch die COVID-19-Pandemie an Brisanz gewonnen hat. Dies bestätigen auch die Ergebnisse einer aktuellen Studie, die im Rahmen des 10 Jahres Schwerpunkts vom Ministerium bei Dilaog+ in Auftrag gegeben wurde.

In Folge gab Rüdiger Krech, WHO Genf, Direktor des Departments für Ethik und Soziale Determinanten von Gesundheit einen Impulsvortrag zur Vermittlung einer globalen Perspektive auf Health in All Policies und Gesundheitsdeterminanten. Er appellierte an die Entscheidungsträger:innen die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen und strich die Bedeutung der Lernerfahrungen aus den Gesundheitszielen für andere Länder hervor.  Darüber hinaus betonte er, dass die Krisenresillienz auf globaler Ebene mit den Instrumenten der Gesundheitsförderung gestärkt werden kann.

Der Keynote Vortrag von Karin Geffert von der Ludwig-Maximilians-Universität München widmete sich dem Thema Planetary Health in All Policies und untermauerte die Wichtigkeit intersektoraler Zusammenarbeit für Klima, Umwelt und Gesundheit aus wissenschaftlicher Perspektive.

Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war die Präsentation einer Expertise zu Health in All Polcies. Entwicklungspotential in Österreich wurde hier insbesondere in folgenden Bereichen gesehen:

  • Strukturelle Verankerung / Verbindlichkeit
  • Wirkungsorientierung im Monitoring
  • Health Impact Assesment

Daüber hinaus wurde auch ein neues Leitbild der Gesundheitsziele präsentiert. In 13 parallelen Break-Out-Session fand Austausch zu Best Practices der Gesundheitsziele statt. In einem Interview mit Lena Schilling (Jugendrat, Fridays for Future) und Sabrina Prohaska (Bundesjugendvertretung) wurde diskutiert, was wir in den nächsten 20 Jahren für eine gute Zukunft brauchen. Eine Podiumsdiskussion mit hochrangigen Vertrter:innen untershiedlicher Ressorts hatte das Motto „Gesundheitsziele Österreich als zukunftsweisende Strategie für Gesundheit für Alle“.

Außerdem wurde das Video “Es macht einen Unterschied” zu den Grundsätzen der Gesundheitsziele erstmals gezeigt und auch Videos zu den 10 einzelnen Gesundheitszielen wurden erstmals präsentiert.

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in die Weiterentwicklung der Gesundheitsziele im Rahmen von Gesundheitsförderung 24 einfließen.

Gesamtaufzeichnung der Veranstaltung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Highlights der Veranstaltung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden